01
Dez
Weltaidstag 2017
11:00
01-12-17

Am 1. Dezember ist der alljährliche Weltaidstag. Zu diesem Ereignis finden auf der ganzen Welt viele verschiedene Veranstaltungen statt.

In der Universitäts- und Hansestadt Greifswald wollen die Fachschaftsräte Medizin, Pharmazie, Psychologie, die Gender Trouble AG der Studierendenschaft, die UNICEF-Hochschulgruppe Greifswald und das Aktionsbündnis Queer in Greifswald e.V. mehrere Veranstaltungen durchführen, um auf die HIV/Aids aufmerksam zu machen und die Gesellschaft aufzuklären.

Auch werden an diesem Tag Aids-Schleifen gegen eine kleine Spende verteilt. Der Erlös des Tages geht, wie in den letzten Jahren an das Centrum für sexuelle Gesundheit in Rostock, um dessen Arbeit zum HIV/Aids zu unterstützen. Der Erlös der Party wird an UNICEF gespendet.
vorläufiges Programm:
Zwischen 11:00 Uhr und 14:00 Uhr wird es in den Mensen Informationsstände rund um das Thema HIV/Aids geben, die in erster Linie auf das Thema aufmerksam machen sollen und viel Aufklärungsmaterial zur Verfügung stellen.

Um 12:00 Uhr wird es eine Mitmach-Aktion am Beitz-Platz geben. Bitte kommt in roten Oberteilen, um eine menschliche Aids-Schleife zu bilden. In den letzten Jahren fand dies reges Interesse, nicht nur bei den Beteiligten.

Um 17:00 Uhr in der Rubenowstraße 2b, Seminarraum 1, 1. OG findet ein Vortrag über HIV/Aids zum Thema "Heim-Test" und "Schutz durch Medikation" statt. Tom Scheel vom Centrum für sexuelle Gesundheit Rostock und Hans Berlin von IWWIT (Ich weiss was ich tu) klären zu diesen Themen auf.

Im Anschluss an diesen, um 19:30 Uhr findet der alljährliche Gedenkmarsch durch die Innenstadt statt. Beginn ist am Mühlentor/Schuhhagen bzw. am Rubenowplatz. Mit diesem Gedenkmarsch wollen wir den erkrankten, aber auch bereits verstorbenen Menschen gedenken, die den Kampf gegen diese Krankheit leider verloren haben. Der Marsch geht bis zum Markt, wo man dann noch verweilen kann und bei einem Glühwein ins Gespräch kommen kann, denn die Menschen, deren wir gedenken, waren nicht nur traurige Menschen, sondern haben das Leben auch genossen und auch das wollen wir an diesem Tag zum Ausdruck bringen.

Ab 23:00 Uhr ist die Abschlussparty im Geographenkeller.